Serviceline: +43 (0)2952 2570
Mo-Fr, 08:00 - 12:00 13:00 - 17:00 Uhr
office@zehetner-kellereitechnik.at

MetaGum Weinsteinstabilsg. 1kg

2103041A
€ 28,15 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2103041
Anwendung: MetaGum® verhindert die Bildung von Kristallen in... mehr
Produktinformationen "MetaGum Weinsteinstabilsg. 1kg"
Anwendung: MetaGum® verhindert die Bildung von Kristallen in weinsteinübersättigten Jungweinen. Bei alleiniger Anwendung von Metaweinsäure besteht die Möglichkeit, daß diese allmählich in nicht mehr kristallstabilisierende Weinsäure zerfällt. Dies ist abhängig von der Länge der Weinlagerung und der Höhe der Lagertemperatur. Durch den Homogenverbund der MetaGum®-Komponenten wird dieser Metaweinsäurezerfall verlangsamt. Die Stabilitätszeit wird damit durch MetaGum® verlängert. Eine exakte Aussage über die Stabilitätszeit ist jedoch aufgrund der unterschiedlichen Weinzusammensetzung und der Lagerbedingungen nur begrenzt möglich. Nähere Anhaltspunkte liefert die Bestimmung der Weinsteinsättigungstemperatur.
Dosage und Anwendung:
10 g/100 L, max. 13 g/100 L
MetaGum® wird in der 10 bis 20fachen Weinmenge eingerührt. Nach einigen Minuten Standzeit kann durch nochmaliges Rühren eine vollständige Lösung erreicht werden und die Zugabe zum Wein erfolgen. Im Wein ist durch gutes Mischen für eine gleichmäßige Verteilung zu sorgen. Wir empfehlen die MetaGum®-Zugabe mindestens 2 - 3 Tage vor der Abfüllung des Weines vorzunehmen. Unmittelbar vor der Füllung sollte der Wein zur Sicherstellung der gleichmäßigen Verteilung von MetaGum® und der eventuell zugegebenen Süßreserve, nochmals kurz gemischt werden. Die zu behandelnden Weine müssen vorher durch entsprechende Bentonitbehandlung, vorzugsweise mit NaCalit® PORE-TEC; einer besonders gründlichen Eiweißentfernung unterzogen werden, da durch die Zugabe der Metaweinsäure eine pH-WertVeränderung eintreten kann. Bei stark instabilen Weinen kann es nach der Zugabe von MetaGum® und anderen Metaweinsäureprodukten zu einer, meist vorübergehenden, leichten Trübung kommen. Um diese Unsicherheit auszuschließen, ist eine rechtzeitige Zugabe (also mindestens 2 - 3 Tage vor der Füllung) von MetaGum® zu beachten.
"MetaGum Weinsteinstabilsg. 1kg"
Zuletzt angesehen